Raumordnung (Café)

Zur Nutzung des Raumes gehören folgende Aufgaben:

  • Aufsperren, Zusperren
  • Eintretende Personen begrüßen. Personen, die das Gmota zum ersten Mal betreten, müssen sich indie Liste der außerordentlichen Vereinsmitglieder eintragen. Die Liste liegt gut sichtbar auf. Weise die Anwesenden auf die Existenz der Spendenkiste hin, da wir keine anderen regelmäßigen Einnahmequellen haben.
  • Fragen beantworten zum Gmota. Bedenke, daß die Stunden, in denen das Café offen ist, für die meisten Menschen in Graz die einzige Möglichkeit sind, mit dem Gmota persönlichen Kontakt aufzunehmen.
  • Freiwillig: Kochen, Getränke servieren. Eine warme Mahlzeit ist sehr beliebt und lockt die Menschen aus ihren bequemen Wohnungen heraus.
  • Im Winter: Heizen.
  • Boden reinigen (kehren, feucht wischen), Müll entsorgen. Letzteres kann und sollte auch zwischendurch gemacht werden. Auch der Kühlschrank freut sich über Sauberkeit, und noch mehr die Person, die ihn nach dir benutzen wird.
  • Eventuell Geld in der Spendenkiste zählen und verbuchen.

Außerdem sind noch einige Dinge zu beachten:

  • Sei sparsam! Öffne fünf Minuten vor Schluß keine neue Milchpackung.
  • Beschrifte alle Verpackungen verderblicher Lebensmittel mit dem Datum, an dem du die Packung geöffnet hast. Wir sind nämlich nicht hellseherisch begabt.
  • Hinterlasse keine leicht verderblichen Nahrungsmittel im Kühlschrank, von denen du nicht absolut sicher bist, daß sie jemand bald konsumieren wird. Insbesondere lasse keine geschäumte Milch im Kühlschrank, sondern trinke sie oder entsorge sie.
  • Melde dich, wenn in der Küche irgendetwas fehlt.

Das ist sicher nicht vollständig und wird noch irgendwann vervollständigt.

Änderung 2015-04-02: Neu angelegt
Änderung 2016-03-22: Umbenannt von Cafédienst in Raumordnung (Café)